Nach einiger Zeit als Klarnamen-Lehrerblogger habe ich den Sprung in die Anonymität gewagt. Gewagt, damit ich über alles schreiben kann, was ich will, ohne dass sich Kollegen, Eltern oder Schüler angegriffen oder bloßgestellt fühlen.

Alle verwendeten Namen sind deswegen ebenfalls anonymisiert.